Dreiseitengehöft in Vipperow an der Müritz

Im Zuge der Dorfkernerneuerung wurde das Bauernhaus, gebaut 1862, mit Hilfe von EU-Mitteln behutsam rekonstruiert und modernisiert.

Ursprünglich gab es auf dem Grundstück drei Gebäude, von denen heute nur noch dieses eine steht. Es war als reines Wohnhaus der Bauern mit separatem Altenteil errichtet worden. Das Vieh war im Gegensatz zu westdeutschen Bauernhäusern ausschließlich in 2 Stallgebäuden untergebracht, die getrennt vom Wohnhaus parallel dazu gestanden hatten. 

Drei Räume des Hauses waren zu Anfang des 20. Jahrhunderts in einer Art dörflichen Jugendstils umgebaut worden. Diese Einbauten wurden bei der Renovierung erhalten und aufgearbeitet.
 

 

Südseite mit zwei Fledermausgauben

Jugendstil Schiebetür
Jugendstilschiebetür und Wandbemalung. Im hinteren Raum sind Heizschlangen zu sehen, die später unter dem Lehmputz verschwunden sind.

 

Beim Innenausbau wurden historische Teile, wie z.B. die Treppen die Dachbodenluke und moderne Einbauten, wie Bäder und Möbel zusammengebracht.

 

 

[Intro] [Home] [Referenzen] [Kontakt/Impressum] [Jobs] [Links

Tischlerei GmbH Bormann und Partner
Warnstedtstr. 16i
22525 Hamburg Langenfelde
040/390 11 27