Konau

Ein ehemaliger Pferdehof, im Marschhufendorf Konau bei Lüneburg, zu DDR-Zeiten als LPG-Kuhstall genutzt, wurde von Saskia Kuntzsch für den Verein Konau 25 zu einem Kultur- und Verantstaltungshaus umgebaut.

Bei der Rekonstruktion des Bauernhauses aus dem späten 19. Jahrhundert waren wir mit dem Nachbau der Fenster, der Zimmertüren und der Treppe beschäftigt. Zwei Haustüren wurden nachempfunden neu gebaut. Ebenso im Stall das große Stalltor, die sog. Grootdor und die Nebentüren. Das Backhaus, der Schweinestallund die Scheune erhielten Brettertüren.

Fenster und Türen

Die ursprüngliche Haustür des Wohnhauses war verschollen, das Türloch kleiner gemauert und zu DDR-Zeiten mit einem einzelnen sparsamen Türblatt versehen. Der alte Zustand sollte wiederhergestellt werden. Da es davon keine Zeichnungen etc. gab, wurde in der Region geforscht. Anhand von dort noch existierenden Haustüren wurde die hier abgebildete Haustür entworfen und aus Eichenholz hergestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Fenstern hatten wir es leichter: Es war noch ein einziges altes Fenster im ganzen Haus vorhanden, von dem wir Maße und Profilierungen abnehmen konnten. Ausgestattet wurden die Fenster innen mit Winterfenstern. Die Beschläge ließen wir vom Schlosser anfertigen.

Für die Verglasung trug die Kundin altes Glas zusammen. Solche alten Scheiben sind aufgrund des Herstellungsverfahrens nicht ganz plan und fördern dadurch ein “lebendigeren” Eindruck und haben außerdem eine größere Transparenz.

[Intro] [Home] [Referenzen] [Kontakt/Impressum] [Jobs] [Links

Tischlerei GmbH Bormann und Partner
Warnstedtstr. 16i
22525 Hamburg Langenfelde
040/390 11 27